Zum Zeitpunkt der Verkündung Ihrer Kandidatur sollte Ihre Website vorbereitet sein und in den Wochen danach zügig live gehen. Heute informieren sich bereits mehr Menschen online als durch Zeitungen und gedruckte Informationen. Darüber hinaus muss die Seite auch für Tablets und Smartphones optimiert sein, denn so werden mehr Menschen die Seite sehen als auf einem Laptop oder großen Bildschirm. Responsive Design ist wichtig!

Halten Sie den Aufbau möglichst übersichtlich, niemand möchte sich durch ausufernde Navigationen klicken. Machen Sie die essenziellen Informationen gut auffindbar. Hier können versierte Online-Spezialisten helfen, einen guten, auch grafisch zeitgemäßen Aufbau zu gestalten. Die Trends wechseln hier im Rhythmus von 2-3 Jahren. Arbeiten Sie mit professionellen Webgestaltern zusammen, diese können Sie visuell gut beraten! Planen Sie Ihre Website (je nach Verteilung der Sprachen in Ihrem Wahlkreis) in Deutsch, Schwyzerdütsch, Französisch und Italienisch!