Seien Sie vorsichtig beim Löschen von Kommentaren, im Zweifelsfall sollten Sie diese stehen lassen, auch um Ihre Kritikfähigkeit in direkten Diskussionen zu zeigen. Wenn die negativen Kommentare überhand nehmen und Sie Gefahr laufen, in einen Shitstorm zu geraten, überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Team, ob Sie nur die Kommentare löschen möchten oder vielleicht der ganze Post gelöscht werden sollte, um die Angriffsfläche zu reduzieren.

Das wiederholte Löschen von Negativkommentaren kann dabei schon eine geeignete Maßnahme sein, wie ein Beispiel aus den Regierungsratswahlen im Graubünden zeigt: Als öffentlich wird, dass einer der amtierenden Regierungsräte mutmasslich in einen Baukartell-Skandal verwickelt ist, entsteht mitten im Wahlkampf 2018 ein Shitstorm aus Facebook-Kommentaren. Regelmäßig werden die Kommentare gelöscht, am Ende wird betreffender Regierungsrat mit einem winzigen Vorsprung von 31 Stimmen wiedergewählt.

Shitstorm gegen Jon Domenic Parolini

In manchen Fällen hilft auch eine ganz unorthodoxe Methode: Die deutsche Grünen-Politikerin und Verbraucherschutz-/Landwirtschaftsministerin hat in einer medial viel beachteten Aktion 2016 die Menschen besucht, die sie auf Facebook mit Hasskommentaren traktiert hatten. Diese waren verblüfft und durchweg sehr freundlich, als unangekündigt Besuch kam.

Ganz unfreundliche Personen, die wiederholt diffamierende Kommentare verfassen, können Sie auch sperren und so verhindern, dass diese Ihre Facebook-Posts überhaupt sehen können.

Sie können Ihre Facebook-Fans also auch besonders überraschen, indem Sie alle neuen Kontakte persönlich verdanken. Versuchen Sie diese in Ihrer Dankesnachricht in die Offline-Welt zu überführen. Laden Sie diese beispielsweise zu einer Wahlkampfveranstaltung einladen oder verblüffen Sie die Fans mit einer Einladung zu einem Abendessen bei Ihnen zu Hause.

Eine Facebook Fan-Page bietet darüber hinaus den Facebook Mitgliedern auch die Möglichkeit, Ihnen Nachrichten zu senden. Diese Anfragen sind Vergleichbar mit Anfragen per E-Mail oder über die Webseite, auch dort sollten Sie sich nicht zu viel Zeit nehmen um zu antworten.